Sonntag, 3. Juli 2022

Karwendeltarock die Zweite

Ob per pedes, per pedales oder im Automobil, alle die sich auf der wunderschön renovierten Hinterhornalm auf 1522 Meter Seehöhe einfanden, wurden mit Kaiserwetter und einem herrlich Ausblick über das ganze mittlere Inntal belohnt, vom Kellerjoch bis zum Stubaier Gletscher.


Von der Hüttenwirtin Alexandra bestens verpflegt – ich kann von meiner Seite das köstliche Tris wärmstens empfehlen – genossen die 21 Spieler aus nah und fern das von Hannes organisierte Turnier.

 

 

 

 

Der Tagessieg ging an Carmen aus Innsbruck. Sie gewann mit 207 Punkten überlegen vor den Brüdern Georg (168 Punkte) und Markus (91 Punkte). Die sichtlich erfreute Siegerin sicherte sich damit bereits ihren zweiten Turniersieg und machte im Medaillenspiegel einen großen Sprung nach vorne.

In der Cupgesamtwertung führt nach zwei Turnieren Manfred mit 159 Punkten knapp vor Carmen mit 153 und Markus mit 149 Punkten.

Als nächstes Turnier steht am Samstag, den 23. Juli 2022 im Gasthof Pelikan in Vomp die Premiere des Pelikanturniers statt. Das Turnier wird von Harald Gschliesser organisiert.

Mittwoch, 18. Mai 2022

Premiere im Casino Innsbruck

Die Premiere im Casino Innsbruck war ein voller Erfolg. 44 Teilnehmer aus 7 Bundesländern fanden sich bei Kaiserwetter im geräumigen Casineum ein und genossen die angenehme Atmosphäre. Das Casino zeigte sich als großzügiger Gastgeber und sorgte mit einem Abendessen nicht nur für das leibliche Wohl aller Turnierteilnehmer, sondern sponserte zusätzlich 3 x 2 Dinner&Casino-Gutscheine, die neben den üblichen Preisen für die ersten Drei an die Plätze 11, 22 und 33 vergeben wurden, was großen Anklang fand. 

Spannend war es nebenbei auch noch und am Ende setzte sich der Kärntner Christian Hinteregger aus Bad Kleinkirchheim mit 144 Punkten an die Spitze. Auf den Plätzen landeten mit 128 Punkten der Oberösterreicher Manfred Doppler aus Ampflwang und mit 123 Punkten der Tiroler Leo Oberwasserlechner aus Absam. Ich gratuliere allen Gewinnern herzlich.

Nach längerer Zeit war dies wieder das erste Liveturnier. In der Zwischenzeit haben mit Markus, Hannes und Georg auch drei Spieler die 100er-Marke an bestrittenen Turnieren geknackt.

Damit ist der Tiroler Tarockcup erfolgreich in die neue Saison gestartet. Als nächstes steht am 2. Juli 2022 das Karwendelturnier auf der Hinterhornalm auf dem Programm.

Alle Ergebnisse und Infos wie immer unter www.tarock.tirol.

Montag, 9. Mai 2022

Beste Tiroler Platzierung beim Ö-Finale

Das 14. Ö-Finale war von Franz Kienast in gewohnter Perfektion bestens organisiert und so fanden sich 136 Spieler aus ganz Österreich im GH Kogler in Frankenmarkt ein, um bei diesem Highlight des Tarockjahres dabei zu sein.  Die Spieler wurden von der Familie Greisinger bestens verpflegt und zahlreiche Preise rundeten dieses besondere Tarockevent ab.

Nach drei spannenden Runden konnte sich Christian Hofmann aus Wien mit 281 Punkten über den überlegenen Tagessieg freuen. Auf den Plätzen folgten Franz Wallner aus Münzkirchen mit 176 Punkten und Josef Raffelsberger aus Gschwandt mit 162 Punkten.

Die Gesamtwertung brachte aus Tiroler Sicht ein ganz besonders erfreuliches Ergebnis. Hannes Clementi aus Innsbruck konnte sich den 2. Rang sichern. Das ist bis jetzt das beste Ergebnis, das jemals von einem Tiroler in der Gesamtwertung des Ö-Finales erzielt wurde. Er übertraf damit auch meinen dritten Platz aus dem Jahr 2016. Den Sieg holte sich Christian Rieseneder aus Wien. Dritter wurde Franz Oberndorfer aus Lenzing.

Ich gratuliere allen Gewinnern recht herzlich und bedanke mich seitens des Tiroler Tarockcups bei allen Organsiatoren und Helfern für die Arbeit im Hintergrund.

Die neue Tarocksaison hat ebenfalls schon begonnen und bereits kommenden Sonntag startet der Tiroler Tarockcup mit dem ersten Casinoturnier Innsbruck in die neue Saison. Alle Infos siehe www.tarock.tirol.

Medienberichte im oberösterreichischen Volksblatt:

Ankündigung: https://s0b26131ed2d5b309.jimcontent.com/download/version/1650636324/module/12299890212/name/2122volksblatt_oefinale_ank%C3%BCndigung.pdf

Bericht: https://tarockoesterreich.jimdofree.com/app/download/12315038012/2122volksblatt_oefinale_bericht.pdf?t=1652155551




Dienstag, 5. April 2022

Skoty Frauenpower

Gestern ging mit der 19. Skoty-Saison in einem spannenden Finale zu Ende. In Abwesenheit der Führenden gelang es Gabriela, Eva zu überholen. Mit einem Finalsieg holte sich Barbara noch den dritten Platz, vor Doris. Frauenpower pur. Ich gratuliere herzlich. Wenigsten konnte ich mit nur einem Punkt "Vorsprung" den letzten Platz erkämpfen und somit zumindest einen Titel für die Männerwelt sichern.

1. Gabriela (Graz), 537
2. Eva (Volders), 488
3. Barbara (Absam), 395
4. Doris (Bruckneudorf), 315
5. Martin (Gries/Br.), 296

Es war dies die zweite Onlinesaison und ich bedanke mich bei allen fürs treue Mitspielen. Es hat viel Spaß gemacht. Damit geht es vorerst in die Sommerpause.

Aber auch das Livespiel steht wieder vor der Tür. Am 15. Mai 2020 startet der Tirolcup mit dem 1. Turnier im Casino Innsbruck in die neue Saison. Ich würde mich über viele Teilnehmer freuen!

Details, Medaillenspiegel, Hall of Fame und aktuelle Infos, wie es weitergeht, findet ihr wie immer auf meiner Website www.tarock.tirol.

Montag, 14. März 2022

Es müllert wieder!

Pandemiebedingt fand der Tiroler Tarockcup der Saison 2021/22 großteils online statt. Der Zuspruch war groß, 95 Spieler aus ganz Österreich nahmen teil und es wurden insgesamt 13 Turniere ausgetragen, davon 10 Onlineturniere und 3 Liveturniere (Loas, Gries, Hinterhorn).

Mit dem finalen Onlineturnier und 40 Teilnehmern auf 10 virtuellen Tischen fand die Saison auch einen würdigen und spannenden Abschluss. Das Finalturnier konnte Amanda Müller aus Peilstein (OÖ) mit 226 Punkten für sich entscheiden for Ingrid Müller aus Wien mit 162 Punkten. Es müllert wieder! 

Auf dem dritten Platz landete mit 151 Punkten Hannes Clementi aus Innsbruck, der sich damit auch den
Gesamtsieg im Tirolcup mit insgesamt 676 Punkten sichern konnte. Er hat sich damit bereits das zweite Sternchen auf dem Trikot verdient. Auf den Plätzen folgte Johann König aus Wolfsegg (OÖ) mit 631 Punkten vor Martin Vogelsberger aus Gries am Brenner mit 615 Punkten. Ich gratuliere allen Siegern herzlich!

Die Saison 2022/23 startet wieder mit Liveturnieren in eine hoffentlich mögliche Livesaison. Zum Start gibt es dazu auch gleich mit dem ersten Casinoturnier in Innsbruck eine Premiere:

1. Casinoturnier Innsbruck
15. Mai 2022, 15:00 Uhr

Alle Infos wie immer auf www.tarock.tirol.


Montag, 1. November 2021

Karwendeltarock Hinterhorn

Sonnig und warm (draußen), geräumig und hell (drinnen) und das bei herrlicher Aussicht und bester Verpflegung – bei Alex und Daniel auf der 1522 Meter hoch gelegenen Hinterhornalm am Fuß des Hundskopfs lässt es sich gut lustig sein. 

Zur Premiere des von Hannes Clementi bestens organisierten Turniers kamen neunzehn Spieler, Gerhard sogar per pedes, Christoph und Leo per pedales.

Diese vier genossen sichtlich die warmen Sonnenstrahlen und gönnten sich noch vor dem Turnier zur Stärkung ein Mittagessen und ein Bierchen im Freien. Die Stärkung hat offensichtlich genützt. Alle vier liegen nach dem Turnier auch auf den ersten vier Plätzen der Gesamtwertung in der Tirolcupwertung (Hannes 499, Martin 438, Markus 343, Joe 292).

 

Den Premierensieg beim ersten Karwendeltarock konnte ich selbst mir unter den Nagel reißen. Fortuna war auf meiner Seite und schüttete ihr Füllhorn großzügig aus. So konnte ich mit rekordverdächtigen 275 Punkten (!) einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg hinlegen. Rang zwei ging an Manfred mit 138 Punkten und Joe mit 96 Punkten.

Das wars vorerst für heuer mit den Liveturnieren, als nächstes steht wieder ein Onlineturnier auf dem Programm und zwar am Freitag, den 12. November 2021.




 


Sonntag, 22. August 2021

12. Loas Turnier – Popocatebettelwurf

Das erste Liveturnier der heurigen Tiroler Tarocksaison war wieder ein besonderes Highlight und ich danke dem Organisator Markus Feldner für das wie immer liebevoll gestaltete Turnier. 

Am besten ich lasse ihn selbst zu Wort kommen:

"Liebe Tarockierer,

Es war mir wieder mal eine Ehre, Euch auf der Loas zu unserem 12ten Tarockturnier wiederzusehen.

Sehr gefreut hat mich, dass der „Wandergedanke“ auch gelebt wurde und einige von uns das Kellerjoch, den Gamsstein oder den Kuhmesser von der Nähe gesehen haben.  

Danke für den netten Abend, Gratulation an die Sieger, mit Maria ein sympathisches Neues Gesicht am Siegerfoto und ihr Zirbeler kam bei uns auch gut an.  

In der Kategorie bester Trinker gab es ein „ex aequo“, aber Namen werden nicht verraten.

Ich hoffe, es hat Euch genausoviel Spass wie mir gemacht, und ich werde schauen, dass es auch nächster Jahr wieder heißt: der Berg und die Loas rufen zur 13ten Auflage.

Ganz besonders möchte ich mich auch bei Joe Clementi und Anton Zirkl und Werner (Loaswirt) für die Sachspenden und bei Fidler Wolfgang für die Geldspende bedanken!

Neben den Preisen, war es mir möglich mit Eurer Unterstützung für „Ärzte ohne Grenzen“ den Betrag von € 150,00 zu spenden!

Weiters wurde das Spendenschwein für die Rosaroten Zeiten von Euch per Kontra gefüttert. [Betrag kommt von Martin]

Danke auch an Werner und seinem Team, welche uns wie immer sehr gut unterstützt haben.

Ihr seid ein echt cooler Haufen, bis 2022!

Euer
Felli"


Als nächstes Turnier ist das 3. Wipptalopen in Gries am Brenner geplant. Wenn die äußeren Umstände es zulassen, findet dieses Turnier am Freitag, den 1. Oktober 2021 statt.

Samstag, 10. Juli 2021

Fast alle Neune

Beim fünften Onlineturnier hätten wir es fast geschafft, dass alle Bundesländer vertreten sind. Bis auf das Ländle im äußersten Westen waren alle übrigen Bundesländer vertreten. Die Handhabung der Technik hat sich auf allen Seiten inzwischen hervorragend eingespielt und auch die Regeln sind inzwischen den meisten Spielern vertraut. Daher scheint es möglich, nach der Sommerpause 3 statt bisher 2 Runden zu je 20 Spielen zu absolvieren (bei früherem Spielbeginn im Winterhalbjahr).

Das Turnier selbst war wieder gewohnt spannend, die ersten drei vereinten über die Hälfte aller Spielpunkte auf sich. Am Ende gewann Werner aus Riegersburg (NÖ) mit 224 Punkten vor Johann aus Wolfsegg am Hausruck (OÖ) mit 203 Punkten und Christian aus Bad Kleinkirchheim (K) mit 103 Punkten. Nebenbei bemerkt zusammen mit dem vierten Platz alles Spieler aus der Online-Tarockgruppe BKK von Christian. Ich gratuliere den Gewinnern herzlich!

In der Gesamtwertung des Tirolcups liegt Martin aus Gries am Brenner (T) mit 380 weiterhin an der Spitze. Leo aus Absam (T) hat sich mit 267 Punkten auf Platz zwei vorgeschoben und Veronika aus Hitzendorf (St) mit 252 auf Platz 3.

Die Onlineturniere gehen jetzt in die Sommerpause, dafür steht als erstes Liveturnier der Tiroler Cupsaison 2021/22 das Hüttentarock auf der Loas am Samstag, den 21. August 2021 am Programm. Eine Woche zuvor, am Samstag, den 14. August 2021 wird das verschobene Ö-Finale der Saison 2019/20 nachgeholt.

Bis denn!