Sonntag, 6. September 2020

Loas 2020

Nach längerer Coronapause gab es nun auch in Tirol erstmals wieder ein Tarockturnier. Das gab mir auch die Gelegenheit, die jäh unterbrochene Cupsaison mit der Übergabe der drei Tarockplaketten in Gold (Messing), Silber (Tombak) und Bronze (Kupfer) abzuschließen. 

Endstand im Tiroler Tarockcup 2019/20:

1. Harald G. aus Ampass (712 Cuppunkte),
2. Markus M. aus Innsbruck (706 Cuppunkte),
3. Manfred D. aus Ampflwang im Hausruckwald (663 Cuppunkte).


Bei strömendem Regen Turnier fanden sich fünfzehn Unentwegte auf der Loas ein. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch und nach zwei spannenden Runden standen die Sieger fest:

1. Hannes C. mit 145 Punkten,
2. Martin V. mit 114 Punkten,
3. Bruno F. mit 76 Punkten.

Das Turnier war wie immer von Felli bestens organisiert. Hier das Resumee des Veranstalters:
"Mich freut es, dass wir mit 15 Teilnehmern einen Spendenbetrag von € 100,00 für die Aktion „Österreich hilft Österreich“ erzielen konnten. Diesen habe ich umgehend überwiesen und Sachpreise für jeden waren auch noch drinnen. Der Dank geht natürlich auch an die Sieger, welche durch den Verzicht des Preisgeldes diese Spende möglich machen.
Weiters konnten laut Martin € 42 im Spendenschwein durch „Kontras“ und „freiwillige Spenden“ für die rosaroten Zeiten gesammelt werden. Mir war es wichtig, dass wir Spass hatten und durch dieses Turnier doch einiges „Gutes“ in Sachen Förderung lokale Wirtschaft u. Spenden für zwei gute Zwecke passiert ist.
Super wie immer auch Werner und sein Team auf der Loas, man fühlt sich willkommen und es ist immer wie ein „Nach Hause kommen“ und das ist schon ausgewöhnlich. Es wird auch ein Loas 2021 geben."

Keine Kommentare:

Kommentar posten